Schweizerische Veteranentage vom 22./23.6.2019 in Leukerbad

Am Freitag/Samstag, 22./23. Juni 2019 fanden in Leukerbad die 69. Schweizerischen Veteranentage statt.

Eine stattliche Mitgliederzahl von 20 Personen unserer Sektion besuchten die diesjährigen Veteranentage, die von der Sektion Oberwallis organisiert wurden.

Dabei reiste die Mehrzahl bereits am Freitag an, um vor allem die Thermalangebote nutzen zu können

Nach der morgendlichen Präsidentenkonferenz, wo die Nordwestschweiz vom Präsidenten, Peter Bochsler, und vom zur Wahl als Revisor stehenden Pascal Wiget, vertreten wurden, standen für das Nachmittagsprogramm 4 verschiedene Optionen offen. Ab 16.00 Uhr trafen sich dann alle Gruppen im "Busbahnhof" zum Apéro.

Am Abend trafen sich dann ca. 370 Veteraninnen und Veteranen, gruppiert nach Sektionen, in der Sportarena zum Galaabend mit einem guten 4gängigen Nachtessen und kurzweiliger Unterhaltung.

Am Sonntagmorgen fand dann zuerst die traditionelle Landsgemeinde mit den Kerntraktanden "Fahnenübergabe", "Totenehrung", "sonstige Ehrungen" sowie "Vorstellung des nächstjährigen Veranstaltungsortes" statt, die damit in einem würdigen Rahmen vorgenommen wurden. Dabei erhielt unser Finanzchef das Goldabzeichen und zwei gute Flaschen Wein für seine fünfjährige Vorstandstätigkeit.

Mit dem anschliessenden Apéro und Mittagessen fand dieser gesellige Anlass wiederum einen guten Abschluss.

Einige Mitglieder genossen das attraktive Hotelangebot der Oberwalliser Sektion und von Leukerbad-Tourismus und verlängerten den Aufenthalt bis am Montag. Eine Mehrheit fuhr aber mit dem 15.40-Bus talwärts und dann mit den SBB nach Hause in die Nordwestschweiz

Und do e baar Impressione vom Andi Dettli

Schwank "Wenn‘s Zwölfi schloot" im Häbse-Theater am 2.5.2019

Auch in diesem Jahr organisierte unser Präsident wieder den Besuch des aktuellen Stücks  von  Dani Von Wattenwyl  im Häbse-Theater. Wir konnten dafür 122 Tickets absetzen. Im attraktiven Preis von CHF 36.- war neben der Vorstellung wieder der vorgängige Apéro im Restaurant Alexander enthalten, bevor Dani Von Wattenwyl und sein Ensemble wieder während 2 unbesorgten Stunden unsere Lachmuskeln strapazierte.

60. Generalversammlung 6.4.2019

Peter Bochsler, Präsident, konnte kurz nach 10 Uhr, nach einer ersten Gesangseinlage des Chors des TV Riehen, wo unser Präsident nicht nur Kassier, sondern auch aktives Gesangsmitglied ist, 104 stimmberechtigte Veteranen und Veteraninnen und zahlreiche Gäste aus Politik, Sport und anderen Deutschweizer Sektionen sowie den VV-Zentral- und Ehrenpräsidenten zur 60. Ordentlichen Generalversammlung im historischen Saal des Restaurant Schützenhaus willkommen heissen. 

Er erteilte als erstes das Wort dem aktuellen Grossratspräsidenten, Dr Heinrich Vischer, vulgo Heivisch, der der Versammlung auf dem Weg zu einem Ausflug seiner Studentenverbindung die Ehre erwies und alle Anwesenden begrüsste und die Wichtigkeit der Geselligkeitspflege hinwies. 

Danach führte Peter souverän und mit Unterstzützung eines "Souffleurs" durch die Traktanden und baute die geplanten Redner (Regierungsrat Baschi Dürr und Hansruedi Jakober) sowie weitere Gesangseinlagen gekonnt in den Ablauf ein.

Nach der Versammlung, ab 11.30 Uhr, genossen alle Anwesenden im Garten den von der Basler Regierung offerierten Apéro,

Um 12.30 begaben sich Gäste und angemeldete Teilnehmer wieder nach drinnen, um das Mittagessen (Schweinesteak, Kartoffelstock und Karotten / Schoggiglace mit Rahm) zu geniessen und die kameradschaftlichen Unterhaltungen fortzusetzen. Eine spontane "Karaoke-Einlage" sorgte dabei für zusätzlichen Spass. Um 18.15 Uhr verliessen dann die letzten Unentwegten nach einer gelungenen GV das Lokal und machten sich auf den Heimweg. 

Jassturnier 23.3.2019

Peter Bochsler, Präsident, konnte 49 Veteranen, Veteraninnen und zugewandte Personen zum traditionellen Jassturnier im Bell-Personalrestaurant willkommen heissen. 2 angemeldete Jasser blieben unentschuldigt fern und 1 anwesender Jasser zog sich gleich zurück, so dass an 12 Tischen in vier Runden um die gewohnt schönen Preise gejasst werden konnte. Für den reibungslosen Turnierablauf war wiederum Hans Waltert besorgt. Seine Tochter unterstützte uns wiederum mit einem ausgeklügelten Computerprogramm, so dass unmittelbar nach Turnierende auch schon die Rangliste feststand und man sogleich zur Rangverkündigung und Preisverteilung kommen konnte, nachdem Brigitta Wipf noch über die weiteren attraktiven Veranstaltungen in unserem Jahresprogramm informiert hatte.  Erstmals in der "Ära Waltert" durfte unser Turnierleiter in diesem Jahr einer Frau zum 1. Rang gratulieren.

 

Bei den Veteranen/innen waren dieses Jahr

im 1. Rang    Michel Marga         mit 4262 Pt.                           

im 2. Rang    Bochsler Walter     mit 4161 Pt.

im 3. Rang    Pfister Remo           mit 4153 Pt.

Neujahrs-Apéro vom 20.1.2019

Im Hotel Alfa in Birsfelden konnte Peter Bochsler, Präsident der Veteranen-Vereinigung NWS, ca. 90 Veteraninnen und Veteranen und speziell unser Ehrenmitglied Karl Trachsel sowie Zentralpräsident und Mitglied Hansruedi Jakober, der extra aus der Zentralschweiz angereist war, willkommen heissen. Alle genossen den offerierten Apéro und die anregenden Gespräche. Der Präsident wünschte allen für das 2019 Gesundheit und viel Erfolg.

Brigitta Wipf erläuterte nochmals kurz das reichhaltige Ausflugsprogramm.